eine Übersicht

Im Rahmen des Projektes haben sich im Laufe der Zeit einige eigenständige Nebenprojekte ergeben, die wir mit dem Namen "Satellitenprojekte" betiteln. Es sind Projekte zwischen den einzelnen PartnerInnen, die sich in unterschiedlicher Distanz zu "Ungleiche Vielfalt" entwickelt haben.




Kreativtandem

Zwischen den beiden Wiener Partnerschulen - KMS 18 und BG 18 - wurde im Herbst 2010 das Kunst - und Literaturprojekt "Kreativtandem" durchgeführt. Dabei erzählten sich Paare von jeweils einem/einer BG und einem/einer KMS SchülerIn Geschichten und verpackten diese in einem Bilderrahmen.

 

Mehr über das Projekt hier




Lebensperspektiven

Berufsorientierung ist an der KMS 18 eine wichtige Sache. Aus dem Interesse eines Bewerbungstrainers im AMS-nahen Bereich mit Schulen zusammenzuarbeiten hat sich das Projekt "Lebensperspektiven" entwickelt. SchülerInnen der 3. und 4. Klasse arbeiten in regelmäßigen Abständen und mit kreativen Methoden mit Gernot Deutschmann zusammen, um sich ihrer Fähigkeiten und Potentiale bewusst zu werden.

Mehr über das Projekt hier.

  




kulturelles Erbe

Die Partnerschule Aleksa Santic in Secanj/Serbien arbeitet seit dem vergangenen Jahr unter anderem zum Thema der sozialen Herkunft. Dabei wurden auch alte Gegenstände gesammelt und fotografiert, Großeltern nach Traditionen befragt und Stammbäume erarbeitet. Diese Erforschung des kulturellen Erbes findet nun auch in der KMS in Wien statt und wird von Kulturkontakt Austria mitgefördert. Als Resultat der gemeinsamen Forschung wurden etliche Radiosendungen gestaltet, die auch auf Radio Orange zu hören waren.

Mehr über das Projekt hier.



Gemeindeentwicklung Secanj

Nach unserem zweiten Besuch in Serbien ergaben sich durch den Verein Im.Ausland Kontakte zur lokalen Kunst- und Kulturszene, die vom 14. bis 17. April 2011 eine Kulturwoche unter dem Titel "Neue Kultur der Bewegung" plant. Die mitgereisten Studentinnen Katrin Aiterwegmair und Eva Maria Winkler - beide im Theater der Unterdrückten aktiv - arbeiten nun gemeinsam mit dem serbischen Verein GEST und dem Verein Im.Ausland an der Gestaltung dieser internationalen und interkulturellen Woche. 

Mehr über das Projekt hier

 

Die Mitbegründerin des Vereins Im.Ausland Elisabeth Ettmann entwickelt außerdem, gemeinsam mit den wichtigsten VertreterInnen von Secanj, ein Entwicklungsprojekt für die Gemeinde. Erfahren Sie mehr über Secanj in diesem Video:

 


 

 




facebook

facebook.gif

Werde Teil der Facebook-Gruppe Ungleiche Vielfalt!



Paulo Freire Zentrum

Paulo Freire Zentrum

Zehn Jahre Paulo Freire Zentrum

Das Paulo Freire Zentrum wird im Frühling 2014 zehn Jahre alt. Dies ist Anlass, sich mit der Aktualität seiner Arbeit ...

Unsere Freireanische Praxis

Lernaustausch & Workshop. Zeit: Freitag, 16. Mai 2014, 10:00-16:00 Uhr Ort: Audre Lorde Studio im C3 - Centrum für I...

Die Welt lesen lernen

Die Pädagogik der Ermächtigung als eine neue Ästhetik des Widerstands Zeit: Freitag, 16. Mai 2014, 19.00 h Or...

Aktuelles Video


Rückblick 2 Jahre Ungleiche Vielfalt

 

Mehr Videos >>>

 

Paulo_Freire_Zentrum_Logo_300dpi_RGB.klein.jpg WU_logo.jpg